KONTAKT

Anja Ludwig
ganzheitlicher Pferdetherapeut
Hundephysiotherapeut
Tel: 02163 - 8997778
Mobil: 0176 - 84303496

Logo tierisch munter

Lasertherapie beim Pferd

Lasertherapie beim Pferd

Laser- Frequenz- Therapie

Licht ist die Grundvoraussetzung allen Leben, durch die alle lebenswichtigen Prozesse unseres Körpers angeregt werden. Bei der Lasertherapie wird die Heilkraft des Lichts in potenzierter Form genutzt.

Die in der Tierphysiotherapie eingesetzten Low-Level-Laser stimulieren die körpereigenen Regulation- und Heilungsmechanismen.
Sie wirken schmerzlindernd, entzündungshemmend, verbessern die Durchblutung und regen die Regeneration von Muskel- und Gelenkgewebe an.

Die Anwendung ist für das Tier schmerz- und Nebenwirkungsfrei.

Einsatzbereiche

  • Degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates (z.B. Arthrose, Kissing Spines, Spat, Schale)
  • Entzündung und Verletzung von Bändern, Sehnen, Muskeln und Gelenken
  • Frakturen
  • Narben und Wundheilungsstörungen, postoperative Wundbehandlung
  • Blutergüsse
  • Hauterkrankungen (z.B. akute und chronische Ekzeme, allergische Hauterkrankungen)
  • Laserakupunktur
  • Muskelverspannung
  • Stresspunktbehandlung

In meiner Praxis arbeite ich mit der Laserdusche Powertwin 21 von MKW Lasersystem. Dieser Laser lässt sich in einen Laserkamm mit vorgesetzten Lichtleiten umrüsten, sodass der Laser ohne Absorptionsverluste durch das Fell des Hundes gelangt. Größere Muskelgruppen oder großflächige Wunden können so optimal behandelt werden.

Laserakupunktur

Bei empfindlichen Pferden, die auf das Setzen von Nadeln mit Abwehr reagieren, arbeite ich mit dem Akupunkturlaser der Firma Biomedical.

Dabei ist die Laserakupunktur mehr als nur die Akupunktur mithilfe von Laserlicht. Sie verbindet vielmehr jahrtausend altes Wissen mit modernster Wissenschaft, bei der sowohl Akupunkturpunkte stimuliert werden als auch die heilende Stimulation des Laserlichtes genutzt wird.

Hier ein kleiner Film über die Möglichkeiten zur Behandlung mit der Laserdusche Power Twin 21