• Hundebegegnung
  • Rhodesian Rigeback
  • Greyhound rennt
  • Welpen spielen
  • Jack Russel beim Agility
  • Welpen schlafen

KONTAKT

Anja Ludwig
Hundephysiotherapeut
Pferdeosteopath
Tel: 02163 - 8997778
Mobil: 0176 - 84303496

logo tierisch munter

Zahnsteinentfernung ohne Narkose

Bereits 80% aller Hunde über zwei Jahren zeigen bereits erste Anzeichen einer Zahnerkrankung.
Zahnbelag und Zahnstein sind allerdings nicht nur ein kosmetisches Problem. Die Bakterien gelangen über die Blutbahn in den Körper und können dort zu zahlreichen Schädigungen führen.
Herzmuskelerkrankungen, Entzündung von Leber und Niere, sowie eine Schwächung des Immunsystems und eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte und Allergien können durch schlechte Zähne verursacht werden.

Die Zahnsteinentfernung erfolgt ohne Narkose mit der speziell für Hunde entwickelten Emmipet Ultraschall- Zahnbürste. Sie ist daher auch geeignet für Risikorassen, Hunde mit Vorerkrankungen und ältere Hunde, bei denen eine Vollnarkose risikoreich ist.

Mit Hilfe einer speziellen Ultraschall-Zahnpasta werden durch die Ultraschallwellen Millionen mikroskopisch kleine Bläschen gebildet, die durch Implosion Verunreinigungen von Futterresten, Keime sowie Zahnstein entfernen.
Der Ultraschall dringt bis zu 12 mm tief in das Zahnfleisch ein und vernichtet Bakterien auch in kleinsten Spalten, Zwischenräumen und Zahnfleisch- Taschen.
Dies führt zu einer gründlichen Reinigung ohne Nebenwirkungen.

Die Emmi-Pet Ultraschallzahnbürste arbeitet völlig geräusch- und vibrationslos und wird daher von den allermeisten Hunden problemlos angenommen.
Darüber hinaus ist kein mechanischer Druck der Bürste erforderlich, wie wir es von einer normalen Zahnbürste kennen.
Damit reinigt  die Ultraschall- Zahnbürste gründlicher und wirkungsvoller als jede klassische Zahnbürste.

Die Emmi-Pet Ultraschallzahnbürste ist anwendbar bei:

  • Zahnfleischentzündungen (Paradontitis)
  • Bildung von Zahnstein
  • Chronische Maulhöhlenerkrankungen
  • Maulgeruch

Je nach Zustand des Gebisses ist eine Zahnsteinentfernung nicht mit einer einzigen Behandlung möglich. Hierfür müssen mehrere Termine vereinbart werden. Bei hartnäckigem Zahnstein wird die Behandlung eventuell mit einem Scaler kombiniert.

Durch eine regelmäßige Kontrolle und Reinigung können Sie so die Zähne Ihres Hundes lange sauber und gesund erhalten.